GROSOL: Große Solarthermieanlagen

Der Einsatz von  Großen Solarthermieanlagen (GROSOL) ist besonders sinnvoll, da größere bewohnte Gebäude natürlich oft einen viel steteren Warmwasserbedarf haben und dort die Einsparungen dadurch noch höher sind. Der Einsatz von großen Solarthermieanlagen liegt im Bereich von Mehrfamilienhäusern, Hotels, Gastronomie, Wohnheimen, Krankenhäusern, Gewerbebauten mit hohem Warmwasserbedarf. Ein weiteres Energie-Potential von großen Kollektoranlagen liegt in der Wärmerückspeisung auf bereits bestehende Wärmeverteilnetze.

Die Themen Nachhaltiges Bauen, Umwelt –und Klimaschutz, Energieeinsparung und Marktpotential von Großen Solarwärmeanlagen wurden in der Studie GroSol (daher auch der Name) eingehend untersucht.

Weiterlesen ...

Photovoltaik

Photovoltaik: Gewinnung von Strom

Die direkte Umwandlung von Sonnenlicht in Strom mit Hilfe von Solarzellen wird Photovoltaik genannt. Solarzellen bestehen aus Halbleitermaterialien wie z.B. Silizium, Cadmium-Tellurid, etc. Diese Halbleitermaterialien haben die Eigenschaft aus dem Sonnenlicht Strom zugewinnen. Die Grundlage dafür ist der photovoltaische Effekt, der aus unterschiedlich dotierten Halbleitermaterialien einen Stromfluss (Gleichstrom) erzeugt.

Weiterlesen ...

Solarthermie: Gewinnung von Sonnenwärme

Das Grundprinzip ist sehr einfach: Die Energie des Sonnenlichtes erwärmt Wasser und stellt uns so Warmwasser umweltfreundlich, energiesparend und kostenfrei zur Verfügung. Mit einem Speicher kann das warme Wasser je nach Bauart und Dimensionierung über mehrere Tage, Wochen oder sogar Monate gespeichert werden und steht somit auch in sonnenarmen Zeiten zur Verfügung.
Je nach gewünschtem solaren Deckungsgrad, wird eine Solarthermieanlage ausgelegt. Der Trend geht heute eindeutig  zu größeren solarthermischen Anlagen die in der Lage sind Heizungswärme über lange Zeiträume zu Verfügung zu stellen. Große Solarthermische Anlagen erzielen sehr hohe Deckungsrade in der Wärmeversorgung von bestehenden Gebäuden.
Große Solarthermieanlagen  können im Neubaubereich zu 100% die Wärmeversorgung dieser Gebäude übernehmen.

Weiterlesen ...